Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

Sv translation
languageen
Note

This page is no longer being updated. From BlueMind 4.8, please refer to the new BlueMind documentation

Introduction

From BlueMind version 4.4, you can install the new BlueMind mail client for your users to try the Beta version.

Panel

On this page:

Table of Contents

Related:

Messagerie BlueMind

Installation

The BlueMind mail client isn't installed by default. Two dedicated packages have to be installed:

Tabs group
borderall-sides
navcolornavy
Debian/UbuntuRedHat/CentOS

The core service has to be restarted:

Code Block
service bm-core restart
Info

Warning, this operation momentarily suspends access to BlueMind and may log users out – and they may lose work in progress. The service must therefore be restarted at a time when users will not be impacted.

Provisioning

Access to the Beta webmail is ruled by a role – it can be granted to all users or some of them only through user or group role administration.

Once the dedicated packages have been installed, a new role is available in the Mail section:

By selecting either this new role or "Access to classic webmail", you can force users to use one client or the other or let them choose by enabling both.

When you enable both, users will a new button in their interface where they can switch from one to the other:

Users can also switch between clients in the Mail section of their preferences:

Tip

In case a user were unable to switch back to the classic webmail, you can disable it by disabling the role – when the user logs in again, they will be automatically redirected to the classic webmail application.

Sv translation
languagede
Note

Diese Seite ist nicht mehr aktuell. Ab der Version BlueMind 4.8 finden Sie alle Infos in der neuen Dokumentation

Präsentation

Ab BlueMind Version 4.4 kann das neue BlueMind-Webmail installiert werden, um Ihren Benutzern einen Test anzubieten.

Panel

Auf dieser Seite:

Table of Contents

Verwandt:

Messagerie BlueMind

Installation

Da der BlueMind-Mail-Client nicht standardmäßig installiert ist, müssen die 2 speziellen Pakete installiert werden:

Tabs group
borderall-sides
navcolornavy
Debian/UbuntuRedHat/CentOS

Der Core-Dienst muss neu gestartet werden:

Code Block
service bm-core restart
Info

Achtung, dieser Vorgang unterbricht kurzzeitig den Zugriff auf BlueMind und kann dazu führen, dass Benutzer ihre laufende Arbeit verlieren. Der Dienst muss daher zu einem Zeitpunkt neu gestartet werden, der keine Störung bei den Benutzern verursacht.

Bereitstellung

Der Zugriff auf den Webmail-Test ist rollenbasiert, d.h. er kann über die Verwaltung der Benutzer- oder Gruppenrollen allen Benutzern oder nur einigen davon ermöglicht werden.

Sobald die entsprechenden Pakete installiert sind, ist eine neue Rolle im Bereich „Messaging“ verfügbar:

Dank dieser Rolle und der folgenden Rolle „Zugriff auf klassisches Webmail“ kann der Administrator die Verwendung eines der beiden E-Mail-Clients erzwingen oder aber den Benutzer wählen lassen, indem er beide aktiviert.

Im letzteren Fall hat der Benutzer eine Schaltfläche in seiner Oberfläche, mit der er zwischen den Clients wechseln kann:

Der Benutzer kann den Wechsel auch über die Verwaltung seiner Parameter, Rubrik Messaging, vornehmen:

Tip

Bei Problemen mit dem Wechsel zum klassischen E-Mail-Client kann der Administrator ihn deaktivieren, indem er die Rolle deaktiviert: bei seiner nächsten Anmeldung wird der Benutzer automatisch zum klassischen Webmail geleitet.